Veranstaltungs-Kalender
Der Kalender, mit mehr Inhalt als man denkt!
Veranstaltungen
Service
Info

Fasnachtssujet Basel 2020



  Der Comité - Värslibrinzler Alexander Sarasin hat das Motto in Versform gegossen.



Vers Fasnachtsplakette 2020
"Heb di fescht""

D Fasnacht bruucht e kai Kontrolle.
Heb di fescht, si kunnt jetz z rolle.
Fünf Fasnächtler uff däm Trotti
wisse, dass me daas nit sotti.
Aagää mien die funf do nit,
denn es faart eleggtrisch hit.
Und esoo gseesch du die Naare
in d Fuessgängerzoone faare.
Grad d Frau Fasnacht duets gärn gsee.
Si darf halt e bitzli mee
und si sait, jetz hauet druff,
machet d Waggisschnuuren uff.
Nämet alli draa mit Witz
aber au e bitzli spitz.

Am Majoor gfallt daas enorm.
Stolz gseesch dää mit Uniform.
Soone Waggis ruesst ganz scheen
und dr Harlekin pfyfft Deen.
S duet e Kind dur d Larue gnaisse
und e Hampfle Räppli schmaisse.
Zvoorderscht styrt dr Gloon e bitz
und si keie nit uf d Schnitz.
Mit vyl Muet geen sii ans Wäärg,
heb di fescht, am Spaalebäärg.
Soo vyl Schwung kaasch nur dert hoole.
Noochemache nit empfoole.

D Fasnacht gseesch du soo komplett
uff däm glaine Trottinett.
Wäär isch soone Faarzyghalter?
Daas isch wider dää Kurt Walter.
Sy Entwur{ goot gly zum Müller
und d Blaggedde wird e Knüller.
Heb di fescht und heb si fescht,
denn am Revers isch si s Bescht.



Alle Blaggedden 2020

 





Die meisten Plaketten werden von Cliquen verkauft, welche auf diese Weise mit einer 30% Verkaufsprovision einen direkten Beitrag an ihre immensen Unkosten erwirtschaften können.

Ausserdem werden Plaketten von fliegenden Händlern, sowie an diversen Kiosken angeboten.

Während der Fasnacht sind sie auch an den offiziellen Verkaufsständen des Comités erhältlich:

Alle drei Tage auf dem Marktplatz und dem Claraplatz; am Dienstag während der Laternenausstellung auf dem Münsterplatz und am Montag und Mittwoch auch auf dem Barfüsserplatz.

An diesen Ständen können ausserdem der offizielle Fasnachtsführer «Rädäbäng» und Sammlungen der Cliquen-Zeedel, sowie der Schnitzelbänke erworben werden.

Das Motto und die „Blaggedde 2020“
„Heb di fescht“


Die Plakette 2020 zeigt eine auf einem E-Trottinett fahrende Basler Fasnachts- Clique. Mit dem Motto ,,Heb di fescht" spielt die Plakette die aktuelle Welle zu Nachhaltigkeit, E-Mobilität und Shared-Economy aus, die die Gesellschaft erfasst hat. Dass die E-Trottis in ihrer heutigen Form nicht konfliktfrei sind, symbolisiert die goldene Variante; dort erkennt man, dass die fünf Figuren verbotenerweise durch die Fussgängerzone den Spalenberg hinunter sausen. Entworfen hat die 2020er Ausgabe der Basler Gestalter Kurt Walter.

Ein Fasnachts-Zigli braust mitten durch die Stadt, als wenn es kein Morgen gäbe: Ein Binggis in seiner Schachtellarve hält sich an der Stäggelaterne fest, ein Vorträbler im Clownkostüm hält die Lenkstange fest im Griff; der Pfyffer als Harlekin, der Tambourmajor in Uniform und der trommelnde Waggis geniessen musizierend die Fahrt. ,,Heb di fescht", die Fasnacht geht ab.

Die Welt auf ....

Für Kurt Walter, der die Plakette nach 2000, 2005 (Co-Produktion mit Martin Schoch) und 2013 bereits zum vierten Mal gestaltet hat, zeigt die Plakette, wie sich die Gewohnheiten der Menschen verändern. Das Fasnachts-Zigli steht symbolisch dafür, dass unterdessen die ganze Welt E-Trottinett fährt. Er selber ist nur in seiner Jugend und nur auf dem eigenen Trottinett gefahren (damals noch ohne Strom), der heutigen Welle zu tViet-Trottis mit Akkus steht er neutral gegenüber. Sie stehen für den Lauf der Zeit und dass heute die Verkehrsmittel vermehrt geteilt werden.

...dem E-Trottinett...

Zwar brauchen die E-Trottinetts zum parkieren weniger Platz als Autos, aber ihr gehäuftes Auftreten an unmöglichen Orten und in schillernden Farben machen sie für Passanten und Spaziergänger nicht immer zu Sympathieträgern. Es wäre vermessen zu behaupten, dass sie das Stadtbild verschönerten oder sich alle Fahrerinnen und Fahrer immer an die Verkehrsregeln hielten. Auf der goldenen Plakette fahren sie dann auch mitten durch die Fussgängerzone. Solange die Fahrt als Fasnachts-Zigli im Schneckentempo geschieht, druckt das Fasnachts-Comit6 für einmal ein Auge zu. Für alle anderen gilt: ,,Heb di fescht", es ist Fasnacht.Die Plakette 2020 zeigt eine auf einem E-Trottinett fahrende Basler Fasnachts- Clique. Mit dem Motto ,,Heb di fescht" spielt die Plakette die aktuelle Welle zu Nachhaltigkeit, E-Mobilität und Shared-Economy aus, die die Gesellschaft erfasst hat. Dass die E-Trottis in ihrer heutigen Form nicht konfliktfrei sind, symbolisiert die goldene Variante; dort erkennt man, dass die fünf Figuren verbotenerweise durch die Fussgängerzone den Spalenberg hinunter sausen. Entworfen hat die 2020er Ausgabe der Basler Gestalter Kurt Walter.

Der Vorverkauf der Plakette startet am Samstag, 4. Januar 2020.
Die Preise sind seit 2017 unverändert:



Die Basler Fasnacht beginnt am:2. März 2020
auf der URL www.fasnachts-comite.ch findet man noch mehr Infos!







© 2000 - 2020 by Agentur Variable, Programming & Hosting by Teddy Engineering GmbH
Suche:
Aktuelle Zahlen
25Surfer online
37Events
233Fasnächtler
73Sportvereine
  
Account
Nicht eingeloggt